Donnerstag, 25. November 2010

Der Floating - Tank

Guckuck - jemand zu Hause?

Floating - Tank in der floatbase in Frankfurt. Neugierig?
video

Mittwoch, 26. August 2009

Sommer Special

Nach dem großen Erfolg unseres letztjährigen Sommer-Specials lassen wir es diesen Sommer in Frankfurt erneut krachen.

Das Sommer-Special 2 zu 1 gilt ab sofort und für alle Floating-Angebote*

So floaten Sie z.B. für nur 59 Euro 2 x 1 Stunde im Einzeltank. Oder Sie genießen mit Partner/in im Doppeltank für lediglich 89 Euro 2 x 1 Stunde das entspannte Schweben auf dem Salzwasser.

Die Gutscheine sind bis zum 21. September 2009 vor Ort, telefonisch oder im Online-Shop erwerbbar und bis September 2012 gültig und frei übertragbar.

Mittwoch, 27. Mai 2009

Beach-Volleyball und Floating

Qualifikation verpasst und doch im Finale gelandet

Der Frankfurter Raimund Wenning und sein Beachvolleyballpartner Stefan Schmeckenbecher (Rottenburg) haben am vergangenen Wochenende die Qualifikation um die Hauptfeldteilnahme beim Auftakt der Smart-Beach-Tour in Essen knapp verpasst, konnten dann aufgrund ihrer Doppelmeldung beim Turnier in Haltern am See letztlich doch noch gehörig für die Deutsche Rangliste punkten.

Der Smart-Beach-Cup am Essener Baldeney-See sorgte schon im Vorfeld für Aufsehen, da die Meldeliste bei den Männern erstmals seit Jahren alle deutschen Nationalteams sowie Neuseelands Nummer eins (Wild Card) beinhaltete. Aufgrund dieses extrem starken Teilnehmerfeldes mussten Schmeckenbecher/Wenning in die Qualifikation. In der Vorbereitung unter der Woche sah es noch so aus, als müssten sie die Teilnahme aufgrund einer Oberschenkelverletzung von Raimund Wenning absagen, doch Dank der Betreuung Ihres neuen Frankfurter Partners "Floatbase" konnten Sie die Regenerationzeit verkürzen und waren bereits zum Abschlusstraining wieder in guter Verfassung.
So starteten Sie am Freitagnachmittag mit einem 2:0 Sieg gegen Becker/Bierwirth in das Turnier, mussten sich im entscheidenden 3. Spiel um den Einzug ins Hauptfeld jedoch gegen Marvin Klass und Tim Wacker (Bühl/Rodheim) denkbar knapp mit 1:2 (13:15; 15:12; 13:15) geschlagen geben.

Dank ihrer vorsorglichen Doppelmeldung beim Traditionsturnier des Westdeutschen Volleyball-Verbandes (WVV) in Haltern am See, das zeitlich parallel zum Turnier der nationalen Serie, 40 km nördlich von Essen ausgetragen wurde, bewahrten sich "Schmeckes" und "Ray" die Möglichkeit dort zu punkten und den Anschluss an die deutsche Spitze weiter zu halten. Und das gelang ihnen nach der Enttäuschung vom Vortag in Essen mit Bravour:
An Position eins gesetzt, wurde das Rottenburger Gespann seiner Favoritenrolle gerecht und sicherte sich nach vier Siegen in Folge den Einzug ins Finale, wo ihnen die ebenfalls durch den Winner-Pool marschierten und an zwei gesetzten Christopher Schieck und Aljoscha Grabowski (Kriftel/Hanau) gegenüber standen. Der erste Satz verlief lange ausgeglichen, bis sich Grabowski/Schieck in der entscheidenden Phase durch druckvolle Aufschläge und überragende Blocks des 2,05 m langen Grabowski mit 21:18 durchsetzten. Schmeckenbecher/Wenning gelang es zu Beginn des zweiten Durchgangs nach spektakulären Abwehraktionen schnell in Führung zu gehen (7:4), ehe das Hessener Gespann den Spieß wieder drehte und letztlich doch noch deutlich mit 21:14 gewann und sich somit den Turniersieg sicherte.

Der zweite Platz brachte Schmeckenbecher/Wenning 24 DVV Punkte ein, durch die Sie sich einen Platz höher auf Rang 14 der Deutschen Rangliste schoben. Um das zu erreichen, hätten die beiden im Essener Hauptfeld Platz sieben belegen müssen. Daher zeigte sich Schmeckenbecher mit dem Wochenende versöhnt: "Ich war am Freitag sehr frustriert über unser Ausscheiden in der Quali. Umso erleichterter war ich dann natürlich über den Finaleinzug in Haltern und am Montag als die neue Rangliste veröffentlicht wurde."

Freuen können sich die beiden Sandspezialisten auch über Zuwachs in ihrem Sponsoren-Team: Nachdem das Tübinger Float-Zentrum bereits zu Beginn der Saison seine finanzielle und entspannungs-praktische Unterstützung zusagte, stieg nun auch die Frankfurter Firma floatbase
bei Schmeckenbecher/Wenning ein. Raimund Wenning, der in Frankfurt wohnt und arbeitet, zeigte sich nach seinen ersten Erfahrungen im Floating-Tank, in dem man Schwerelosigkeit auf einer Salzwasserlösung genießen kann, begeistert: "Ich habe selten eine dermaßen
wirksame Entspannung erlebt, der Regenerationswert, u.a. auch bei Verletzungen, ist wirklich enorm."

Nachdem auch der Hauptsponsor und Ausstatter "Roadsign Australia" seinen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert hat, sind die beiden Beachvolleyballer, die für den TV Rottenburg starten, zuversichtlich, ihre enormen Reisekosten auch in der Saison 2009
bewältigen zu können. Und wenn die regelmäßigen Besuche im Floating-Tank ihre regenerative Wirkung zeigen, bringen auch die erspielten Preisgelder einen Auftrieb in der Reisekasse.

Die nächste Möglichkeit dazu folgt schon beim zweiten Turnier der Smart-Beach-Tour am kommenden Wochenende auf der Nordseeinsel Norderney. Diesmal sind Schmeckenbecher/Wenning im Hauptfeld gesetzt und bleiben von den Strapazen der Qual(ifikation) verschont.

Montag, 18. Mai 2009

Ein Jahr floatbase in Frankfurt

Nun ist es soweit. Die floatbase begeht ihr einjähriges Bestehen und möchte sich bei allen Kunden, Freunden und Geschäftspartnern für die bisherige Unterstützung bedanken.

Wir sind immer wieder vom positiven Feedback unserer Kunden begeistert und möchten nun gerne auch den Neugierigen ein paar Erfahrungsberichte zur Verfügung stellen.

Schreiben Sie in unser neues Gästebuch, wie Floaten für Sie war.

Als kleines Dankeschön erhält jeder, der sich einträgt, sei es nun mit einem Zweizeiler, einer ausführlichen Geschichte, ob Lob oder Kritik, einen Nachlass von 10 Euro auf sein nächstes Floating in der floatbase.

Des weiteren verlosen wir unter allen die bis zum 31.05.09 in unser Gästebuch schreiben folgende Gutscheine:

1 x eine Stunde Floating im Doppeltank mit anschließender Massage für zwei Personen

1 x eine Stunde Floating im Einzeltank mit anschließender Massage

2 x eine Stunde Floating im Doppeltank

3 x eine Stunde Floating im Einzeltank



Alles neu macht der Mai

Zusätzlich präsentieren wir Ihnen ein dauerhaftes Angebot. Unser Neukundenticket.

Für nur 89 Euro können neue Kunden 2 x 1 Stunde Floaten im Einzeltank ausprobieren. Das Ticket ist personengebunden und nicht übertragbar.

Und als kleines Dankeschön für unsere bisherige Kundschaft können auch Sie dieses Ticket einmalig erwerben. Wir freuen uns auf Sie!

Mittwoch, 11. Februar 2009

Zum Valentinstag ins Schwebebad

In wenigen Tagen ist Valentinstag. Und mal ehrlich: wer freut sich nicht über ein kleines Geschenk von seinem oder seiner Liebsten?

In England machen sich Liebespaare schon seit dem 15. Jahrhundert kleine Valentinstagsgeschenke. In Japan zeigen sich am 14. Februar ausschließlich die Frauen erkenntlich und schenken ihren Ehemännern, männlichen Kollegen oder Chefs Schokolade. In Italien hängen Paare als Zeichen der Liebe Vorhängeschlösser mit eingravierten Namen an Brücken und werfen den Schlüssel ins Wasser.

Und in Frankfurt können Verliebte etwas ganz Besonderes verschenken oder auch gemeinsam erleben: Entspannung.

Unsere Wellness-Valentinsangebote:

Floaten und Massage für eine Person jeweils eine Stunde (99 Euro)

oder

Floaten und Massage zu zweit, jeweils für eine Stunde (179 Euro)

Neu: Kurzentschlossene können unsere Gutscheine ab sofort auch per Email erhalten und zu Hause selbst ausdrucken.

Die Valentinsangebote sind bis zum 14.02. zu erwerben. Die Gutscheine bleiben drei Jahre gültig.

Weitere Informationen unter www.floatbase.de

Ihr floatbase-Team

Mittwoch, 14. Januar 2009

Aktuelle Studie belegt: Floaten wirkt positiv auf die Stimmung

Frankfurt, 14. Januar 2009 – Aktuelle Forschungsergebnisse zeigen, dass Floating Depressionen lindern und für eine optimistischere Lebenseinstellung sorgen kann. Der Psychologe Sven-Åke Bood von der Karlstad Universität in Schweden fand heraus, dass Entspannungsbäder in geräuschfreien und lichtgeschützten Salzwasser-Tanks effektiv gegen Stress und stressbedingte Schmerzen wirken.

Beim „Floaten“ treibt der menschliche Körper in einem speziellen Tank nahezu schwerelos auf einer Salzlösung. Die Salzkonzentration des Wassers ist etwas höher als die des Toten Meeres. Das Wasser hat dieselbe Temperatur wie die menschliche Haut. Bei völliger Stille und ohne Licht kommen Körper und Geist in einen tiefen Entspannungszustand.

Entwickelt wurde diese Methode bereits in den 50er Jahren in den USA. Wissenschaftler untersuchten damals, wie das menschliche Gehirn auf eine reizfreie Umgebung reagiert. Die positiven Effekte des Salzwasserbads machte sich schließlich auch die Wellness-Branche zunutze. Mittlerweile gilt Floaten auch in Deutschland als Wellness-Geheimtipp. Denn neben dem ausgeprägten Wohlfühl-Effekt wirkt Floaten auch positiv auf die Gesundheit.

Floater bestätigen eine merkliche Verbesserung
Die Studie des Psychologen Bood hat insbesondere die Effekte des Floatens auf Depressionen und stressbedingte Schmerzen untersucht. Die Ergebnisse zeigen eine deutliche Minderung von Depressionen und eine insgesamt optimistischere Lebenseinstellung. Nach einer siebenwöchigen Behandlungsphase, bei der die Testpersonen regelmäßig ein floaten gingen, waren 22 Prozent der Probanden beschwerdefrei, 56 Prozent verspürten eine deutliche Besserung.

Auch eine nachhaltige Wirkung des Floatens konnte nachgewiesen werden. Die Effekte von regelmäßigem Floating halten nach den Ergebnissen der Karlstad Universität mindestens 4 Monate an.

„Bei diesen kalten Temperaturen, kann man damit beginnen der „Winterdepression“ vorzubeugen“, sagt auch Dr. Stefan Eckhardt, Allgemeinmediziner und Betreiber eines Float-Centers in Frankfurt. „Das Baden im Floating-Tank kann auch gegen Stresssymptome wie Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, sowie gegen Schlafprobleme helfen.“
Floating wirkt auf mehren Ebenen der körperlichen und mentalen Gesundung und ist damit eine optimale Ergänzung um sich geistig und körperlich auch in kalten Wintermonaten wohl zu fühlen.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.floatbase.de

Kontakt:

floatbase GmbH
Friedberger Anlage 31-32 / Ecke Berger Str.
60316 Frankfurt

Tel. 069/24240955

Dienstag, 30. Dezember 2008

Kunden berichten

Kaum waren sie raus aus dem Tank, waren die Erlebnisberichte von Renate und Patrick auch schon online.

Da die meisten Berichte über das Floaten ja doch eher von Betreibern von Floating-Centern oder deren Stammkunden herrühren, stehen auf den Blogs von Renate ( http://www.renatestehling.de/index.php?/archives/513-Floating-ein-Erlebnis.html ) und Patrick ( http://www.blazilla.de/index.php?/archives/614-Floating-in-Frankfurt-a.-M..html ) nun auch mal ganz frische Berichte von Erstfloatern bereit.

Viel Spaß bei der Lektüre!